Konzept und Angebote

Sie sind hier://Konzept und Angebote
Konzept und Angebote2017-03-09T18:56:46+02:00

Konzept

Für unsere Wohnheime streben wir als Struktur und Gestaltungsform Selbstverwaltung an, geleitet vom Dreigliederungsgedanken Rudolf Steiners. Ihm zufolge besitzt der Mensch Körper, Seele und Geist. Diese Bereiche bedürfen der Pflege. Im Mittelpunkt dieser Arbeiten stehen die Entwicklung, Pflege und Förderung der Gesamtpersönlichkeit unserer zu betreuenden Menschen.

Viele unserer Betreuten leiden in Folge mangelnder Bewegungsfähigkeit oder aufgrund starker spastischer Verspannungen der Muskulatur an Schmerzen. Daher hat die Pflege des Körpers durch Einreibungen, Massagen. Bäder und Krankengymnastik einen hohen Stellenwert. Durch diese entspannenden Maßnahmen kann insgesamt auf die Lebensprozesse und auf das Wohlbefinden eingewirkt werden.

Das Seelische unterstützen wir indem wir das kulturelle Leben pflegen und das Umfeld versteh- und handhabbar gestalten. In der Beziehung zu den Mitarbeitern erleben unsere Bewohner Wertschätzung und Sinn. Der klar rhythmisch strukturierte Tages- und Wochenlauf geben Orientierung und Geborgenheit.

Geleitet durch den Grundsatz der anthroposophischen Heilpädagogik, dass die „Individualität des Einzelnen, seine geistige Wesenheit, nicht erkrankt ist, sondern sich ständig entwickeln und weiter entfalten kann“ verstehen sich die Mitarbeiter als Wegbegleiter und Partner auf Augenhöhe. Sie gestalten mit den Bewohnern der Wohngruppen das gemeinschaftliche Leben in und außerhalb der Einrichtung. Die Eltern und Angehörigen begleiten diese Prozesse und nehmen aktiv am Gruppenleben, den Festen und den kulturellen Veranstaltungen teil.
Das Bemühen um eine stetige Weiterbildung sowie Offenheit gegenüber aktuellen Fragen unsere Arbeit betreffend ist Voraussetzung für die Bewältigung unserer Aufgaben, auch im Umgang und in der Zusammenarbeit mit allen unseren Helfern.

Unsere Wohnheime sind vollstationäre Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach SGB XII § 53 ff für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Schwerpunkt Hilfsbedarfsgruppe IV + V. Die Kostenübernahme für die Maßnahmen erfolgt durch die örtlichen Sozialhilfeträger.

 

Angebote

  • Altersgerechte heilpädagogische und sozialtherapeutische Betreuung und Förderung
  • Individuell abgestimmte pflegerische Maßnahmen, wie Grund- und Behandlungspflege, therapeutische Bäder
  • Medizinische Betreuung durch unsere Ärzte
  • Individuelle Therapien wie rhythmische Massage, basale Stimulation, krankengymnastische Übungen sowie intensive Begleitung bei akuter Krankheit
  • Familiäre Atmosphäre in lebendiger Gemeinschaft
  • Strukturierter Tagesablauf mit rhythmischer Gliederung, Abwechslung zwischen Aktivitäten, Pflege- und Ruhephasen
  • Gemeinsames Feiern von Festen und Pflege des religiösen Lebens
  • Abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten, Spaziergänge, Einkäufe, Ausflüge, jährliche Ferienfreizeit
  • Hilfsmittelversorgung in Zusammenarbeit mit den Ärzten und Krankengymnasten
  • Zeitlich befristete Unterbringung im Rahmen der Verhinderungspflege