Sinneswerk

Sinneswerk2017-03-11T14:05:26+02:00

Sinneswerk

Im Sinneswerk arbeiten wir mit Betreuten, deren körperliche Fähigkeiten und Kräfte oder persönliche Motivationen es ihnen nicht ermöglichen in den anderen Werkstätten zu arbeiten. Wir haben einen geregelten Stundenplan der zum Beispiel Religion, Eurythmie, Malen und Kochen beinhaltet. Unser Schwerpunkt liegt nicht darauf Dinge zu produzieren, bei uns geht es darum den Betreuten ein Erleben zu ermöglichen. Gearbeitet wird nach Rudolf Steiners Sinneslehre. Neben den fünf klassischen Sinnen spricht er noch von sieben weiteren: dem Gleichgewichtssinn, dem Bewegungssinn, dem Lebenssinn, dem Wärmesinn, dem Ichsinn, dem Gedankensinn und dem Sprachsinn. Unser Bestreben im Sinneswerk ist es die Menschen über all diese Sinne zu erreichen. Durch das unterstützte Stehen oder Sitzen ohne den Rollstuhl ermöglichen wir den Betreuten zum Beispiel das Erleben des Gleichgewichtssinnes.